Online Kalender 2014
Übersichtlicher Onlinekalender von 2014 mit den Kalenderwochen und den bundesweiten Feiertagen kostenlos online einsehen: für die perfekte Terminplanung.

Von der Santa Maria zu den Wohnhöhlen bei Belmaco



Text/Fotos: Redaktion FA-Navigator
Santa Cruz de La Palma liegt auf einem schmalen Felsplateau an der Ostküste der Kanareninsel. Zu Kolonialzeiten war die Stadt der westlichste Stützpunkt Spaniens in Richtung Neue Welt. In dieser Zeit erlebte die Stadt auch ihren wirtschaftlichen Höhepunkt, denn alle Schiffe, die nach Amerika wollten, mussten hier anlanden, Zölle zahlen und anderen Bestimmungen nachgehen. Sehr schnell gelangte Santa Cruz im 16. und 17. Jahrhundert zu Wohlstand. Doch mit dem Niedergang der Kolonialmacht Spanien, verlor die Stadt ebenfalls ihre Bedeutung. Nur noch das zum Kulturdenkmal ernannte historische Zentrum von Santa Cruz erinnert noch an die einstige Pracht. Heute flanieren im Stadtzentrum Palmeros und Touristen und bummeln durch die Boutiquen oder bevölkern die zahlreichen Straßencafes an der Calle O`Daly oder an der Avenida Maritima.

Hoch über der Stadt liegt der Ort Las Nieves, in dessen Kathedrale die Schneejungfrau, die populärste Heilige La Palmas, verehrt wird. Alle fünf Jahre wird ihr zu Ehren ein 40-tägiges Fest veranstaltet, zu dem auch ausgewanderte Palmeros in ihre Heimat zurückkehren. Weiter südlich auf La Palma befindet sich eine Wohnhöhle, die einst von den Ureinwohnern der Insel bewohnt wurde. Der kleine Komplex ist zu einem Museum mit Lehrpfad ausgebaut worden. Die Rundfahrt im Südosten der Kanareninsel führt zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen an der Küste.
Stichwörter: Rundfahrt durch den Südosten La Palmas, Sehenswürdigkeiten, Santa Cruz de La Palma, Ausflugsziele, Ausflüge, Ausflugstipps auf La Palma, Sehenswertes
Datenschutz | Surftipps | Impressum | AGB
Infojet-Shops: Frotteehandel | AC-Cool | Coreno
Copyright: Infojet 2018