Array

Mit dem Auto entlang der Westküste des Cap Corse



Text/Fotos: Redaktion FA-Navigator
Daten
Strecke: hin- u. zurück
Terrain: Küstenstraße, Serpentinen
Start/Ende: Saint-Florent
Zeit/Stunden: 1:30 Fahrtzeit einfach
Länge/Km: 50.1
Steigung/Meter: 2825
Einkehr: Gastronomie unterwegs
angelegt am: 27.04.2012
GPS-Dateien Download:
GPX-Format (GPS)
KML-Format (Google)

Größere Kartenansicht"
Das Cap Corse nennt man die nördlichste Spitze Korsikas, die wie ein Finger aus der Inseltopographie hinausragt. Wie im übrigen Teil Korsikas geht an der stärker besiedelten Ostseite ein breiter, fruchtbarer Küstenstreifen gemächlich in bergiges Gelände über, während die Westseite schroff abfällt. Kleine Dörfer, die nur über enge Serpentinenstraßen erreichbar sind, krallen sich hier an die steilen Berghänge und hoch oben wacht der Tour de Senèque über das Meer.
Die 55 Kilometer lange Autotour durch die Dörfer an der Westküste des Cap Corse beginnt in Saint-Florent, dem quirligen Hafenstädtchen an den Ausläufern des Nebbio, der fruchtbaren Region zwischen dem Cap Corse und den Agregaten. Die Küstenstraße ist kurvig und eng und Überholmöglichkeiten gibt es kaum, weswegen eineinhalb Stunden reine Fahrtzeit einzuplanen sind. Bis Nonza geht es noch recht zügig vorwärts, doch dann wird die Strecke immer unübersichtlicher. Dafür hat man von der in den Fels gefrästen Straße immer wieder herrliche Ausblicke auf den Golf von Saint-Florent und die Agregaten.
Stichwörter: Cap Corse, Korsika, Autotour, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Ausflüge, Reisetipps für Korsika, Dörfer auf Korsika, Küstenstraße, Mittelmeer, Fotos, Ausflugstipps, Bilder
Datenschutz | Surftipps | Impressum | AGB
Infojet-Shops: Frotteehandel | AC-Cool | Coreno
Copyright: Infojet 2019