Avallon, Noyers, Epoisses, Montréal



Text/Fotos: Redaktion FA-Navigator
Daten
Strecke: Rundfahrt
Terrain: Straße
Start/Ende: Avallon
Zeit/Stunden: 1:50 Fahrtzeit
Länge/Km: 0
Steigung/Meter: 0
Einkehr: Gastronomie unterwegs
angelegt am: 24.04.2012
GPS-Dateien Download:
GPX-Format (GPS)
KML-Format (Google)

Größere Kartenansicht"
Kulturelle- und geschichtliche Sehenswürdigkeiten gibt es auf einer Tagestour mit vier Stationen im Kernland Burgunds zu erleben. Die 88 Kilometer lange Rundtour beginnt in Avallon und führt über die mittelalterliche Festungsstadt Noyers, die Käsestadt und wieder zurück nach Avallon. An reine Fahrtzeit sind etwa eineinhalb Stunden einzuplanen. Bei der Vielzahl der Attraktionen in den einzelnen Orten ist ein Urlaubstag mit dieser Rundtour zur Gänze verplant.



Mit knapp 8000 Einwohnern gehört Avallon im vorwiegend ländlich geprägten Burgund schon zu den wirtschaftlichen Zentren. Die Stadt im Herzen Burgunds erhebt sich mit ihren weithin sichtbaren, trutzigen Stadtmauern hoch über dem Tal des cousin. Die kunsthistorisch interessantesten Sehenswürdigkeiten finden sich in und um die historische Altstadt herum. Neben dem Tour D`Horloge, der Kirche Saint-Lazare, dem Hôtel de Ville am Marktplatz und dem alten Fachwerkhaus des Tourismusbüros beeindruckt besonders ein Spaziergang an den Stadtmauern Avallons entlang.



Tagsüber geht es im Zentrum der Stadt quirlig zu und samstags belebt der Markt, auf dem Händler regionale Spezialitäten anbieten, zusätzlich die Innenstadt.



Militärstrategisch im Mittelalter günstig gelegen lässt sich heute von Avallon aus das hügelige Kernland Burgunds touristisch erobern.
Etwa 30 Kilometer nordöstlich von Avallon liegt am Fluss Serein der Ort Noyers mit seinem mittelalterlichen Stadtkern. Die Ursprünge der Stadt sind unklar. Im 12. Jahrhundert baute der Bischof von Auxerre den Ort zu einer der am stärksten befestigten Stadtanlagen Frankreichs aus. Im historischen Zentrum der Stadt sind heute noch eine Vielzahl von Fachwerkgebäuden aus dem 15./16. Jahrhundert sowie Teile der alten Befestigungsanlagen erhalten.

Wieder 30 Kilometer, diesmal südöstlich, liegt Epoisses, das hauptsächlich wegen seines vorzüglichen Käses bekannt ist. Besonders sehenswert ist das Schloss mit dem Wassergraben rundherum und seiner Parkanlage.

15 Kilometer nordwestlich von Epoisses kommt man nach Montreal, der letzten Station der Rundreise. Wie fast alle mittelalterlichen Städte war auch Montreal mit Stadtmauern umgeben. Sehenswert in Montreal sind vor allem die zahlreichen, kunstvollen Holzschnitzerein an den Kirchenbänken in der Kirche Notre Dame de l`Assomption.

Von zurück nach Avallon sind es jetzt noch einmal gut 13 Kilometer.
Stichwörter: Rundfahrt, Ausflugsziele in Burgund, Avallon, Noyers, Epoisses, Montreal, Stadtbesichtigungen, Reiseziele, Ausflugsziele, Ausflugstipps, Frankreich
Datenschutz | Surftipps | Impressum | AGB
Infojet-Shops: Frotteehandel | AC-Cool | Coreno
Copyright: Infojet 2019