Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Webseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

FA-Navigator » Algarve » Wandern » Küstenwanderungen » Ilha de Tavira - Küstenwanderung

Algarve Küstenwanderung - Ilha de Tavira

Text/Fotos: Infojet Redaktion  
Die Lagunenlandschaft bei Tavira ist Teil der Ria Formosa, einem großen Naturschutzgebiet der Algarve. Die knapp 16 Kilometer lange Rundwanderung führt entlang der Dünen-Eisenbahn zum vorgelagerten Sandstrand. Ganze 5 Kilometer wird barfuß durch feinsten Sand gewandert und später per Boot ans Festland übergesetzt. Durch Salzwiesen- und Marschland geht es nach Tavira, wo eine Stadtbesichtigung den kulturellen Höhepunkt der Tour markiert.

Küstenwanderungen - Querverweise:

Qualität aus unserem Online-Shop!
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück - direkt in unserem Online Shop bestellen!
Anfahrt: von Tavira über die M515 nach Santa Luzia; am Ortseingang rechts in die Rua Terra Estreita bis zum Hafen; dort an der Straße parken
Koordinaten: N 37° 6.147', W 7° 39397'
Einkehr: Tavira Lounge
Reiseführer: DuMont Reiseführer Algarve
Baedeker Reiseführer Algarve
Michael Müller - Reiseführer Algarve
MARCO POLO - Reiseführer Algarve
Algarve: Highlights – Geheimtipps – Wohlfühladresse
Infos zur Wanderung
Tour: Wanderung
Stadt: Tavira
Start/Ende: Santa Luzia
Länge: 15.8Km
Dauer: 3:30 Stunden:Minuten
Schwierigkeit: mittel
Wegstrecke auf Landstraße: 0Km
Westrecke ohne Markierung: 15.8Km

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil
Wandertour im GPX-Format
Infos zur GPS Outdoor-Navigation

Wandern durch die Dünen und das Marschland bei Tavira

bis hier 2.9Km
Wir starten die Rundwanderung über die Insel von Tavira in Santa Luzia. Die Lagune zu unserer Linken wandern wir über die Hafenpromenade aus dem Ort hinaus. Wir passieren einen Sportplatz und wandern noch 700 Meter auf dem Gehweg bis zum Ortseingang von Pedras D'Ei Rei, wo wir links über die Fußgängerbrücke die Lagune überqueren. Auf der anderen Seite wartet eine Schmalspurbahn, die die Besucher hinunter zum Strand fährt. Wir wandern jedoch auf dem Damm auf einem sandigen Pfad rechts der Gleise weiter. So können wir uns entspannt die Salzwiesen-Vegetation links und rechts von uns ansehen.
bis hier 3.6Km
Im Anschluss an die Salzwiesen wird das Gelände sandiger. Wir marschieren nun durch die Dünen. Die Wurzeln der Sträucher, Büsche, Kräuter, Gräser und vereinzelt stehender Pinien befestigen hier den sandigen Boden. Wir gehen über die Dünen bis hinunter zum Strand. Links von uns sehen wir ein Feld mit zahllosen rostigen Ankern, den Ankerfriedhof.
bis hier 11.5Km
Hinter dem Ankerfriedhof wandern wir links über den feinen, hellbraunen Sand. Ganze 5 Kilometer spazieren wir barfuß am Rand der Atlantikbrandung durch den feuchten Sand, bis wir an die Sonnenschirme vom Strand von Tavira gelangen. Hier halten wir uns links und gehen durch ein kleines Dorf von Restaurants und Bars in Richtung Bootsanleger, wo wir ein Boot in Richtung Quatro Aguas nehmen. In Quattro Aguas angelegt, folgen wir der Zufahrtstraße, die geradewegs zwischen Salzwiesen hindurch in Richtung Tavira führt. Kurz vor Tavira müssen wir das Trottoir verlassen und am Straßenrand weiterwandern. Wir gehen unter einer Brücke hindurch und flanieren dann über die Promenade, die am Rio Gilao entlang in die Ortsmitte führt.
bis hier 15.8Km
Wir gehen vor bis zur Ponte Romana, über die Fußgänger rechts den Fluss überqueren können. Auf der anderen Seite findet man etliche Restaurants. Wir halten uns jedoch links und gehen über den Praca da Republica vor bis zur Rua da Galeria, in die wir rechts einbiegen. Vor uns sehen wir nun die Igreja da Misericórdia, deren Innenwände reich mit Azulejos geschmückt ist. Hinter der Kirche halten wir uns links und gelangen nun zur Igreja de Santa Maria do Castelo. Gleich gegenüber sehen wir Reste der Außenmauern des alten Kastells von Tavira. Innerhalb der Mauern blühen Bäume und Sträucher und von den Mauern aus hat man einen schönen Überblick über die Sehenswürdigkeiten von Tavira. Wir steigen hinab zur Rua da Liberdade und folgen der Straße rechts. Sie bringt uns bis zum Kasernengebäude des 1. Infanterieregiments. Hinter dem Gebäude gehen wir links und verlassen Tavira halbrechts durch ein Wohngebiet. Hinter den letzten Häusern bringt uns eine Sandpiste hinaus in ein Gebiet von Salzwiesen. Wir folgen der Piste für knapp 2 Kilometer, bis wir in die Verbindungsstraße zwischen Tavira und Santa Luzia münden. Hier wandern wir links weiter bis zum Ortsrand, wo wir abermals links abbiegen und so den Ausgangspunkt der Wanderung erreichen.
Qualität aus unserem Online-Shop!

Algarve Wandern

Qualität aus unserem Online-Shop!
James & Nicholson Damen Sweatjacke ohne Kapuze (60 Grad waschbar)

Feminin geschnittene Damen Sweatjacke aus formbeständiger Sweat-Qualität (3-fädige Sweat-Qualität) ...
Für günstige 40,59€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

weitere Reiseportale des FA-Navigators: Odenwald | Elsass/Vogesen | Pfalz | Burgund | Sächsische Schweiz | Schwarzwald | Spreewald | Rhön | Allgäu/Chiemgau | Hessisches Bergland | Korsika | La Palma | Guadeloupe
Surftipps | Datenschutz | Impressum