Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Webseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

FA-Navigator » Algarve » Wandern » Küstenwanderungen » Burgau - Küstenwanderung

Algarve Küstenwanderung - von Cabanas Velhas nach Porto de Mos

Text/Fotos: Infojet Redaktion  
Wer die Schönheiten der Felsalgarve wandernd entdecken möchte, macht sich an diese sehenswerte Küstenwanderung von Cabanas Velhas nach Porto de Mos bei Lagos. Man kann sich einfach nicht satt sehen am tiefblauen Wasser des Atlantiks, den feinen Sandstränden, den erhaben aufragende Felswänden und der blühenden Macchia-Vegetation. Die Tour führt auf unmarkierten, aber leicht zu findenden Wegen an der Küstenlinie entlang. Dabei werden die Ferienorte Burgau und Luz durchquert. Neben der hier vorgestellten Variante kann die Wanderung auch verkürzt werden.

Küstenwanderungen - Querverweise:

Qualität aus unserem Online-Shop!
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück - direkt in unserem Online Shop bestellen!
Anfahrt: von Lagos über die N125 nach Westen; am Kreisel hinter dem Campingplatz über die M1263 nach Porto de Mos und weiter zum Strand; von dort mit dem Taxi nach Cabanas Velhals fahren (Kosten ca. 30 Euro) alternativ mit dem Bus von Lagos bis nach Burgau und die Tour verkürzt gehen; dann mit Taxi und Bus von Porto de Mos zurück nach Lagos alternativ von Porto de Mos nach Luz und wieder zurück wandern – so gibt es den schönsten Streckenabschnitt gleich zweimal
Koordinaten: N37° 5.165', W8° 41.260'
Einkehr: Fortaleza da Luz
Reiseführer: DuMont Reiseführer Algarve
Baedeker Reiseführer Algarve
Michael Müller - Reiseführer Algarve
MARCO POLO - Reiseführer Algarve
Algarve: Highlights – Geheimtipps – Wohlfühladresse
Infos zur Wanderung
Tour: Wanderung
Stadt: Luz
Start/Ende: Cabanas Velhas/Porto de Mos
Länge: 12.6Km
Dauer: 4:0 Stunden:Minuten
Schwierigkeit: mittel
höchster/tiefster Punkt: 90 Meter nach 9.4km Wegstrecke / 4 Meter nach 8.2km Wegstrecke
Summe Steigungen/Gefälle: 336 Höhenmeter auf 5.1km / 351 Höhenmeter auf 4.9km Wegstrecke
Steilstrecken (über 20%): 0.85km bergan und 0.86km bergab
Wegstrecke auf Landstraße: 0Km
Westrecke ohne Markierung: 12.6Km

Wanderkarte vergrößern

Höhenprofil
Wandertour im GPX-Format
Infos zur GPS Outdoor-Navigation

Klippen über dem Atlantik westlich von Lagos

bis hier 3.5Km
In Cabanas Velhas gehen wir die Zufahrtsstraße vom Restaurant 150 Meter zurück und biegen dann rechts in einen Pfad ein, der uns zu den Klippen hinauf bringt. Oben angekommen haben wir nochmals eine schöne Aussicht auf den Sandstrand von Cabanas Velhas. Wir folgen dem gut sichtbaren Weg durch die niedrige Maccia-Vegetation. Mit einem reizvollen Mix aus Steilklippen und Sandstränden, die nur vom Boot aus zu erreichen sind, wandern wir gut 2,5 Kilometer, bis wir am Ortsrand von Burgau kommen. Die Strecke führt nun links zwischen den Ferienhäusern kurz in den Ort hinein und wendet sich gleich wieder nach rechts hinunter zum Strand. Kurz vor dem Strand gehen wir links und gleich wieder rechts und verlassen so den Ort wieder.
Luz
Das ehemalige Fischerdorf Luz wurde bereits im frühen 20. Jahrhundert von den Engländern als Urlaubsort entdeckt. Trotzdem punktet der Ort heute mit sanften Tourismus. Die Urlauber sind in flachen Appartementhäusern statt in großen Hotelanlagen untergebracht. Eine 1 Kilometer lange Uferpromenade führt bis zum Stadtstrand, der von den steil aufragenden Klippen der Rocha Negra, Sandsteinklippen, durch die einst heiße Lava floss und die heute für die dunkle Farbe der Klippen verantwortlich ist.
Wanderwege führen auf die Rocha Negra hinauf. Von oben hat man einen fantastischen Ausblick auf den Ort, den Strand und die Küste. Ein aussichtsreicher Küstenweg führt von den Klippen der Rocha Negra bis nach Porto de Mos bei Lagos.
Der Stadtstrand von Luz, Praia de Luz ist ein feinsandiger Badestrand. Oberhalb des Strandes verläuft die hübsche, mit Mosaiksteinen gepflasterte Strandpromenade, an der einige Restaurants, Läden und Boutiquen stehen. Das Wasser am Strand ist recht warm und das Wasser ist klar. Von der Promenade aus erreicht man durch einen Mauerdurchlass die Fundamente einer alten römischen Villa, um die herum Ferienhäuser gebaut wurden.
Auf einer Felsnase am westlichen Ende der Promenade steht die ehemalige Festung, das Fortalza, die vor 400 Jahren erbaut wurde und in der heute ein Restaurant mit schöner Terrasse untergebracht ist. Schräg gegenüber, hinter einem kleinen Platz, findet man die Dorfkirche Senhora da Luz von 1874. Ansonsten ist Luz ein eher gemütlicher Touristenort ohne spektakuläre Sehenswürdigkeiten.
 
bis hier 8.5Km
An der Weggabelung am Ortsausgang halten wir uns rechts und kehren zu den Klippen zurück. Am Rand der Steilküste wandern wir auf teils sandigen Pfaden durch die abwechslungsreiche Vegetation aus Kakteen, niedrigem Macchia-Bewuchs und bunten Blüten. Bald sehen wir vor uns schon den etwas größeren Ort Luz. Vor dem Ort fallen die Klippen ab. Links von uns stehen flache Ferienhäuser im Einheitsstil. Unser Wanderpfad mündet schließlich in eine Teerstraße, die uns weiter in den Ort hineinführt. In der Ortsmitte bei der Kirche gehen wir rechts und gelangen so zur alten Festung, die man zu einem Restaurant umgebaut hat. Hinter der Festung biegen wir links in die palmenbesäumte Uferpromenade von Luz ein. Nach gut 100 Metern weist ein Schild an einem Mauerdurchgang nach links zu den Mauerresten eines römischen Wohnhauses. Die Uferpromenade bringt uns nun zum Strand von Luz.
bis hier 12.6Km
Wir folgen der Straße oberhalb des Strandes, die später links in eine Feriensiedlung abzweigt. Am Ende der Siedlung gehen wir rechts und auf einen letzten, größeren Anstieg zu. An der ersten Weggabelung nehmen wir die linke Sandpiste, die bald zu einem schmalen Pfad wird, uns steigen bergan, wobei wir uns an dem pyramidenartigen Vermessungspunkt ganz oben auf den Klippen orientieren. Oben angelangt, gehen wir rechts Richtung Meer. Links von uns stehen neu angepflanzte Pinien. Wir wandern jetzt wieder am Klippenrand entlang, der teilweise durch Holzzäune gesichert ist. Die Klippen ragen hier steil aus dem Atlantik hinauf. Im Wasser sieht man teils, wie die aus den Felsen ausgewaschenen Sedimente ins Meer hinaus getragen werden. Bald steigen wir von den Klippen hinab und gelangen so zurück nach Porto de Mos, dem Ausgangspunkt unserer Küstenwanderung.
Qualität aus unserem Online-Shop!
Kurzarm T-Shirt mit V-Ausschnitt aus ringgesponnener Baumwolle im antailliertem Medium Fit Schnitt ... - Für günstige 7,20€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Algarve Wandern

Qualität aus unserem Online-Shop!
Result leichte Regenjacke mit Reflektoren für Teens

leichte Regenjacke für Teens ...
Für günstige 29,48€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

weitere Reiseportale des FA-Navigators: Odenwald | Elsass/Vogesen | Pfalz | Burgund | Sächsische Schweiz | Schwarzwald | Spreewald | Rhön | Allgäu/Chiemgau | Hessisches Bergland | Korsika | La Palma | Guadeloupe
Surftipps | Datenschutz | Impressum